US Vereinigte Staaten | de Deutsch
Versand nach
US Vereinigte Staaten
  • CHSchweiz
  • DEEuropa
  • UKVereinigtes Königreich
  • USVereinigte Staaten
  • OTAnderes Land
Sprache
de Deutsch
  • enEnglish
  • deDeutsch

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

4.8/5

Herz

Energie

NADH

Hirn

Immun

Darm

Sport

Inhaltsstoffe
Form
Label

Natürliche Aminosäuren-Produkte aus der Schweiz

Essenzielle Aminosäuren sind für den Körper lebensnotwendig. Sie bilden die Grundbausteine (kleinste Bestandteile) aller Proteine (Eiweisse), ohne die wir nicht leben könnten. Sie können mit Recht als „Bausteine des Lebens” bezeichnet werden. Von den insgesamt 20 Aminosäuren sind acht essenziell, was bedeutet, dass der Körper sie nicht selbst herstellen kann. Sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Aminosäuren werden für eine Vielzahl von wichtigen Körperfunktionen benötigt. So werden sie z.B. für die Hormon- und Enzymbildung oder den Zellaufbau (z.B. in Muskeln und Knochen) benötigt. Weiter stellen sie u.a. eine Ausgangsbasis wichtiger Neurotransmitter dar und spielen eine wichtige Rolle im Immunsystem.

Was bedeutet die “L-Form” (z.B. L-Arginin) bei den Aminosäuren?

Aminosäuren kommen mit wenigen Ausnahmen in zwei chemischen Formen vor, nämlich in der L- oder D-Form. L-Aminosäuren sind «linksdrehend» (levo, links) und D-Aminosäuren «rechtsdrehend» (dextro, rechts). Unser Organismus kann aber grundsätzlich nur die L-Form weiterverwerten, weil er nur dafür über die richtigen Enzyme verfügt.

 

 

Aminosäuren

Aminosäuren sind Moleküle, die von allen Lebewesen zur Herstellung von Proteinen verwendet werden. Proteine befinden sich in jeder Körperzelle. Sie dienen als molekulare Werkzeuge. Je nach Struktur erfüllen Proteine unterschiedliche Aufgaben. Sie ermöglichen zum Beispiel Zellbewegungen, transportieren bestimmte Stoffe oder ermöglichen chemische Reaktionen.

In der Biochemie sind mehr als 400 Aminosäuren bekannt, die eine biologische Funktion haben. Um richtig zu funktionieren, benötigt der menschliche Körper etwa 20 verschiedene Aminosäuren. Neun davon, werden als essentielle Aminosäuren bezeichnet. Diese müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Essentielle Aminosäuren sind in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten, wie etwas Fleisch, Eier oder Milchprodukte.

Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren sind organische Verbindungen, die aus Kohlenstoff (C), Wasserstoff (H), Sauerstoff (O) und Stickstoff (N) bestehen. Im Gegensatz zu Aminosäuren enthalten Fette und Kohlenhydrate keinen Stickstoff (N). Deshalb sind Aminosäuren die einzige Quelle für den Körper lebenswichtigen Stickstoff.

Es gibt 23 Protein erzeugende (proteinogene) Aminosäuren. Sie dienen vielen Zwecken, besonders aber der Bildung von Proteinen und Körpergeweben, wie Muskeln, Haut, Haare oder Blutgefässe. Aminosäuren spielen aber auch bei fast allen Stoffwechselprozessen eine Rolle. Sie beeinflussen ausserdem wichtige Funktionen, wie den Transport von Nährstoffen, Neurotransmitter und bauen Enzyme und Hormone auf. Besteht ein Mangel oder eine Ungleichheit an Aminosäuren, kann der Körper nicht optimal funktionieren.

Aminosäuren beeinflussen praktisch alle Stoffwechselvorgänge. Sie spielen eine Rolle bei der Arbeit des Immunsystems, dem Bodybuilding, dem Haarwachstum, der männlichen Sexualfunktion, der Regulierung der Blutgefässe, gesunden Gelenken, der Gewichtsabnahme, der Bereitstellung von Energie und dem erholsamen Schlaf.

Welche unterschiedlichen Arten von Aminosäuren gibt es?

Aminosäuren werden in drei verschiedene Arten aufgeteilt:

  • Essentielle Aminosäuren
  • Bedingt essentielle Aminosäuren
  • Nicht essentielle Aminosäuren

Nicht essentielle und bedingt essentielle Aminosäuren werden vom Körper unabhängig von der Nahrungsaufnahme hergestellt. Dagegen werden essentielle Aminosäuren aus der Nahrung aufgenommen. Eine proteinreiche Ernährung oder eine Nahrungsergänzung ist deshalb wichtig, damit unser Körper genügend Aminosäuren enthält. Zu den neun essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht produzieren kann, gehören:

Leucin

Leucin hilft dem Körper bei der Herstellung von Proteinen und Wachstumshormonen. Die Aminosäure hilft auch Muskelgewebe aufzubauen, Wunden zu heilen und den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Isoleucin

Isoleucin wird für den Stoffwechsel der Muskulatur benötigt und ist an der Immunfunktion des Körpers beteiligt. Es hilft Hämoglobin zu bilden und die Energie zu regulieren.

Lysin

Lysin ist beteiligt an der Produktion von Hormonen und Energie und an der Immunfunktion.

Methionin

Methionin unterstützt das Gewebewachstum und den Stoffwechsel. Es sorgt für die Entgiftung des Körpers und hilft bei der Aufnahme von wichtigen Mineralien wie Zink und Selen.

Phenylalanin

Phenylalanin wird für die Produktion von Dopamin, Epinephrin und anderer Botenstoffe für das Gehirn benötigt.

Threonin

Threonin ist wichtig bei der Produktion von Kollagen und Elastin und gibt der Haut eine elastische Struktur. Threonin spielt eine wichtige Rolle beim Fettstoffwechsel und im Immunsystem.

Tryptophan

Tryptophan hilft, das Stickstoffgleichgewicht im Körper aufrecht zu erhalten und ist wichtig bei der Herstellung des Neurotransmitters Serotonin, der die Stimmung und den Schlaf reguliert.

Valin

Valin ist für das Muskelwachstum und die Gewebegeneration zuständig und an der Energiegewinnung beteiligt.

Die restlichen elf der benötigten Aminosäuren produziert der menschliche Körper selbst. Diese werden als nicht essentielle Aminosäuren bezeichnet. Dazu gehören:

  • Alanin
  • Arginin
  • Asparagin
  • Cystein
  • Glutamin
  • Glutaminsäure
  • Glycin
  • Prolin
  • Serin
  • Tyrosin

Einige der nicht essentiellen Aminosäuren werden als bedingt essentiell eingestuft. Das heisst, sie sind nur bei Krankheiten oder Stress unerlässlich. Dies umfasst die Aminosäuren: Arginin, Cystein, Glutamin, Tyrosin, Glycin, Ornithin, Prolin und Serin.

Welche Lebensmittel enthalten Aminosäuren?

Essentielle Aminosäure sind in vielen Lebensmitteln enthalten. Die besten Quellen für Aminosäuren finden sich in tierischen Proteinen wie Rindfleisch, Geflügel und Eiern. Tierische Proteine werden von unserem Körper am leichtesten aufgenommen und verwendet.

Lebensmittel, die alle neun essentiellen Aminosäuren enthalten, werden als vollständige Proteine bezeichnet. Zu diesen Lebensmitteln gehören Rindfleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Milchprodukte, Soja, Quinoa und Buchweizen.

Lebensmittel, die einige, aber nicht alle essentiellen Aminosäuren enthalten, werden als unvollständige Proteine bezeichnet. Zu diesen Lebensmitteln gehören Nüsse , Samen, Bohnen und einige Körner. Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, müssen mehrere Arten von unvollständigen Proteinen verwenden, um sicherzustellen, dass sie alle neun essentiellen Aminosäuren zu sich nehmen.

Gesundheitliche Vorteile von Aminosäuren

Aminosäuren wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus, daher ist es wichtig, dass Sie in Ihrer täglichen Ernährung ausreichend davon zu sich nehmen. Essentielle Aminosäuren sind in vielen Lebensmitteln wie Rindfleisch, Eiern, Nüssen, Fisch und Bohnen enthalten. Manche Menschen verlassen sich auf Aminosäure-Ergänzungen, um eine ausreichende Zufuhr sicherzustellen. Andere Menschen können jedoch einen Mangel aufweisen. Menschen, in deren Körper zu wenig von diesen lebenswichtigen Nährstoffen vorhanden ist, werden sich nicht wohlfühlen. Eine ausreichende Zufuhr essentieller Aminosäuren bietet folgende Vorteile.

Muskelfunktion

Der richtige Aminosäurespiegel ist wichtig für die Entwicklung von Muskeln und Kraft. Aminosäuren helfen das Gleichgewicht zwischen Atrophie und Wachstum zu regulieren.

Sportliche Leistung

Aminosäuren zusammen mit einer proteinreichen Ernährung steigert bei Sportlern das  Muskelwachstum. Sie helfen ausserdem, die Erholungsphase zu verkürzen.

Gelenke und Knorpel

Aminosäuren versorgen den Knorpel Ihrer Gelenke mit essentiellem Schwefel.

Blutzuckerspiegel

Aminosäure sind vorteilhaft für den Blutzuckerspiegel.

Starkes Immunsystem

Aminosäuren sind wichtige Bausteine des Immunsystems. Sie bilden weisse Blutkörperchen und unterstützen die körpereigene Abwehr.

Erholsamer Schlaf und gute Laune

Schlaf und geistige Schärfe werden durch Aminosäuren wie Glutamin und Tryptophan beeinflusst. Die Supplementierung mit diesen Aminosäuren ist eine Möglichkeit, den Schlaf auf natürliche Weise zu unterstützen.

Gesunde Blutgefässe und Blutdruck

Aminosäuren spielen eine Rolle bei der Erweiterung von Blutgefässen und können ihre Flexibilität verbessern, wodurch sie zur Regulierung des Blutdrucks beitragen.

Besseres Haarvolumen

Haare bestehen zu einem grossen Teil aus Cystein und Methionin. Eine Kombination dieser Aminosäuren mit Vitaminen kann das Haarwachstum stimulieren. Schönes Haar braucht die richtigen Nährstoffe.

Verbesserung der männlichen Sexualfunktion

Die feinen Blutgefässe des Penis sind besonders anfällig für Durchblutungsstörungen. Aminosäuren können dabei helfen.

Sollen Aminosäuren als Nahrungsergänzung aufgenommen werden?

In der Regel können sind alle essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper benötigt, in einer gesunden, ausgewogenen Ernährung enthalten. Einige Menschen nehmen Aminosäurepräparate ein, um besser zu schlafen, ihre Stimmung zu verbessern und die sportliche Leistung zu steigern.

Die richtige Kombination und eine angemessene Dosierung von Aminosäuren anzubieten, ist unser Ziel. Stöbern Sie in obigen Produkten. Wir haben für viele Leistungsbereiche die richtigen Produkte im Sortiment.