US Vereinigte Staaten | de Deutsch
Versand nach
US Vereinigte Staaten
  • CHSchweiz
  • DEEuropa
  • UKVereinigtes Königreich
  • USVereinigte Staaten
  • OTAnderes Land
Sprache
de Deutsch
  • enEnglish
  • deDeutsch

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

4.8/5

Herz

Energie

NADH

Hirn

Immun

Darm

Sport

Inhaltsstoffe
Form
Label

Natürliche Klinoptilolith-Produkte

Bei Klinoptilolith handelt es sich um ein natürliches Pulver aus Vulkangestein. Dieses weist ein sehr gutes Bindevermögen auf und hat die Fähigkeit, im Verdauungstrakt Giftstoffe wie z. B. Toxine, Histamin oder Schwermetalle aufzunehmen. Dies dient in erster Linie zur Entgiftung des Darms und zur Entlastung der Leber. Bei unseren Klinoptilolith-Produkten Toxaprevent Medi Pure und Toxaprevent Medi Plus handelt es sich um ein europaweit zugelassenes Medizinprodukt (Klasse IIa) aus purem Klinoptilolith MANC (modifizierter, aktivierter, natürlicher Clinoptilolith).

Klinoptilolith

Klinoptilolith ist ein natürliches Mineral und gehört zu den Substanzen, die in Produkten wie Toxaprevent Medi Plus oder Toxaprevent Medi Pure enthalten sind. Der Einsatz erfolgt zur Unterstützung des körperlichen Wohlbefindens. Dabei arbeitet Klinoptilolith mit Adsorption, denn es ist unverdaulich. Da die Oberfläche porös ist, soll das Mineral Schwermetalle binden, die sich im menschlichen Magen-Darm-Trakt befinden. Im weiteren Verlauf werden diese Giftstoffe durch den Darm abgeführt. Dieser kann sie nicht mehr aufnehmen.

Es gibt verschiedene Toxine, zum Beispiel verschiedene Schwermetalle, zu denen Aluminium, Blei, Cadmium und Quecksilber zählen. Zu den Giftstoffen gehört Ammonium und zu den Allergenen etwa Histamin.

Was ist eine Adsorption?

Die Adsorption bezeichnet das Binden von Substanzen aus Flüssigkeiten oder Gasen an Oberflächen fester Körper. Mit der Absorption ist das Gegenteil gemeint, nämlich das Eindringen in Flüssigkeiten oder festen Körpern. Klinoptilolith verfügt über viele Hohlräume und damit haben sie eine grosse Oberfläche. Das erlaubt das Binden von verschiedenen Stoffen.

Es handelt sich quasi um einen mineralischen Schwamm. Werden Produkte mit Klinoptilolith konsumiert, können im Körper verschiedene Substanzen gebunden werden. Im Anschluss werden sie ausgeschieden. Klinoptilolith hat eine spezielle Kristallgitterstruktur. Sie setzt sich aus Aluminium und Silicium zusammen und zeichnen sich durch eine negative Aufladung aus. In den Hohlräumen sind Mineralstoffe wie Eisen oder Calcium enthalten, diese sind positiv geladen. Der Ionenaustausch ermöglicht, dass positiv geladene Schadstoffe aus dem Körper geleitet werden, die in das kristalline Gitter des Klinoptilolith übergehen. Im Austausch dazu gehen Mineralstoffe dort hinaus.

Schadstoffe aus dem Körper abführen

Durch diese Eigenschaften kann Klinoptilolith dazu beitragen, Schadstoffe aus dem Körper zu leiten. Das Mineral arbeitet nach dem Schwammprinzip und bindet Giftstoffe, Schwermetalle, Darmgase, Histamin, Stoffwechselabfallprodukte, Schimmelpilzgifte, Bakterien, freie Radikale, Zytokine, Säuren oder radioaktive Bestandteile.

Da Klinoptilolith nicht verdaulich ist, kann er mit den Schadstoffen ausgeschieden werden, ohne eine Belastung für den Stoffwechsel zu sein. Deshalb kann es hilfreich sein, diese Substanz zur Unterstützung des besseren Körpergefühls einzusetzen und für allgemeines Wohlbefinden zu sorgen.

Wie erfolgt die Anwendung des Minerals?

Prinzipiell ist Klinoptilolith in Form von Pulver verfügbar, das sich in Kapseln oder Sticks befinden kann. Durch die Mundhöhle wandert es in den Magen. Bei den Kapseln ist es von Vorteil, dass kein Geschmack vorhanden ist und sie sich leichter konsumieren lassen. Die Einnahme von Klinoptilolith darf nicht mit Mahlzeiten erfolgen. Vielmehr ist es empfehlenswert, die Substanz circa 30 Minuten vorher zu konsumieren.

Die tägliche Dosis lässt sich auf morgens, mittags und abends verteilen. Halten Sie diesen Abstand auch zu anderen medizinischen Produkten ein, sofern Sie welche einnehmen müssen. Die empfohlene Dosis Klinoptilolith pro Tag variiert zwischen 2.400 und 6.000 Milligramm. Die Einnahme muss durch ausreichend Flüssigkeit unterstützt werden.

Was sind Toxaprevent Medi Pure und Toxaprevent Medi Plus?

Das Produkt Toxaprevent Medi Pure des Herstellers Froximun enthält lediglich Klinoptilolith. Hierbei handelt es sich um eine natürliche, aktivierte und modifizierte Substanz, nämlich um besondere Vulkanerde. Toxaprevent Medi Plus enthält neben Klinoptilolith oder auch Clinoptilolith Calcium und Magnesium.

Beide Produkte können den Dick- und Dünndarm unterstützen. Der Körper nimmt sie nicht auf. Vielmehr geht das Klinoptilolith durch den Verdauungstrakt und bindet verschiedene Toxine, die bereits erwähnt wurden. Das körpereigene, osmotische Gefälle und das Fliessgleichgewicht sind gemeinsam in der Lage, diese Schwermetalle zu binden.

Das soll den Körper vor allem unterstützen und entlasten und damit Ihr Wohlbefinden steigern. Da die beiden Produkte natürlichen Ursprungs sind, sind sie gut körperverträglich und können auch die Verbesserung der Blutwerte anregen. Toxaprevent Medi Pure und Plus sind in Europa zugelassene Produkte.

Das Aktivierungsverfahren beider Mittel wurde optimiert, wodurch die Bindekraft erhöht ist. Auch Kinder dürfen Klinoptilolith konsumieren. Die Vorteile von Klinoptilolith zeigen sich an verschiedenen Eigenschaften. Diese sind unter anderem:

  • natürlicher, aktivierter, modifizierter und purer Klinoptilolith
  • der Körper kann die Substanz nicht aufnehmen, die durch den Verdauungstrakt wandert
  • Klinoptilolith unterstützt beim Abführen von schädlichen Stoffen
  • beide Produkte sind in Europa zugelassen
  • die Korngrösse ist optimal abgestimmt
  • auch Kinder dürfen Klinoptilolith konsumieren

Die Korngrösse von Klinoptilolith-haltigen Produkten sollte von 800 Nanometer bis drei Mikrometern reichen, um sicher und nachhaltig eingenommen werden zu können. Das ist bei Toxaprevent Medi Pure und Toxaprevent Medi Plus gegeben.

Schauen Sie sich die beiden Produkte an und entdecken Sie weitere Eigenschaften dieser, die zu einem verbesserten Allgemeinbefinden beitragen können.